Informationen zur Aufenthaltsversicherung

Drucken PDF

Reisen ? ... mit uns kein Problem natürlich mit unserem Reiseschutz-Pass

  1. Versicherbarer Personenkreis?
  2. Was ist versichert?
  3. Welche Kosten werden beiHeilbehandlung in den SchengenStaaten erstattet?
  4. Welche Kosten erstattet die RS Reise-Schutz Versicherungs AG bei Krankenrücktransport und Überführung?
  5. In welchen Fällen besteht kein Versicherungsschutz?
  6. Was muss die versicherte Person im Schadenfall unbedingt unternehmen (Obliegenheiten)?
  7. Welche zusätzlichen Regelungen gelten für den Versicherungsschutz der RS Reise-Schutz Versicherungs AG, Reise-Krankenversicherung während eines Reiseaufenthalts in den Schengen Staaten?

1: Versicherbarer Personenkreis?

  1. Personen, sofern Sie keine Staatsangehörige eines Schengen Staates sind und sich nur vorübergehend in den Schengen Staaten auf halten.
  2. Personen, die die Staatsangehörigkeit eines Schengen Staates haben und seit mindestens 2 Jahren ihren ständigen Wohnsitz außerhalb der Schengen Staaten haben.

2: Was ist versichert?

  1. Versichert sind bis maximal 30.000 Euro, die Kosten
    1. der unaufschiebbaren Heilbehandlung für akute Notfälle
    2. des Krankenrücktransportes
    3. der Überführung bei Tod aufgrund bei der Reise akut eintretenden Krankheiten und Unfällen oder deren Folgen.
  2. Die Versicherung gilt in den Schengen Staaten.
  3. Die Selbstbeteiligung pro Schadensfall beträgt 50,– Euro
  4. Ab dem 75.Lebensjahr sind nur die Kosten als Folge eines Unfalles versichert

3: Welche Kosten werden bei Heilbehandlung in den Schengen Staaten erstattet?

  1. Die RS Reise-Schutz Versicherungs AG ersetzt die Aufwendungen für die in den Schengen Staaten notwendige ärztliche Notfallhilfe. Dazu gehören die Kosten für
    1. ambulante Notfallbehandlung durch einen Arzt;
    2. Heilmaßnahmen und Arzneimittel, die der versicherten Person aufgrund eines Unfalles oder plötzlichen, akuten Krankheit ärztlich verordnet wurden;
    3. Stationäre Behandlung in der allgemeinen Pflegeklasse (Mehrbettzimmer) ohne Wahlleistungen aufgrund eines Unfalles oder plötzlicher, akuter Krankheit einschließlich unaufschiebbarer Operationen.
    4. den medizinisch notwendigen Krankentransport zur stationären Behandlung in das nächste erreichbare Krankenhaus und zurück in die Unterkunft in den Schengen Staaten;
    5. Medizinisch notwendige Gehstützen und Miete eines Rollstuhls;
    6. Schmerzstillende Zahnbehandlung bis 300,– Euro
  2. Die RS Reise-Schutz Versicherungs AG erstattet die Kosten der Heilbehandlung bis zum Tag der Transportfähigkeit, insgesamt jedoch längstens bis zu 30 Tagen ab Beginn der Behandlung, sofern ein Rücktransport bis zum Ende der versicherten Reise wegen Transportunfähigkeit der versicherten Person nicht möglich ist.

 

4: Welche Kosten erstattet die RS Reiseschutz Versicherungs AG bei Krankenrücktransport und Überführung?

Die RS Reise-Schutz Versicherungs AG erstattet

  1. Die Kosten für den medizinisch sinnvollen, ärztlich angeordneten Rücktransport der versicherten Person in das Heimatland der verscherten Person
  2. Die unmittelbaren Kosten für die Überführung des verstorbenen Versicherten zur Bestattung inklusive eines einfachen Transportsarges.

5: Welche Einschränkungen des Versicherungsschutzes sind zu beachten?

Kein Versicherungsschutz besteht für A)

  1. Heilbehandlungen, die ein Anlass für die Reise sind;
  2. Krankheiten, Beschwerden und Gebrechen und deren Folgen die vor der Reise schon bestanden haben;
  3. die Folgen solcher Krankheiten, Beschwerden, Unfälle und Gebrechen, die in den letzten 2 Jahren vor Versicherungsbeginn behandelt wurden oder aufgetreten sind.
  4. Heilbehandlungen, deren Notwendigkeit der versicherten Person vor Reiseantritt bekannt war und Heilbehandlungen mit denen Sie rechnen musste;
  5. Heilbehandlungen die nach der Reise vollzogen werden können
  6. Schäden die aufgrund einer strafbaren oder unerlaubten Handlung entstanden sind
  7. Zahnbehandlungen, die über schmerzstillende Behandlungen, Reparaturen von Zahnprothesen und Provisorien hinausgehen
  8. Anschaffung von Prothesen und Hilfsmitteln
  9. Immunisierungsmaßnahmen und Allergieteste
  10. Behandlung von Alkohol-, Drogen- und anderen Suchtkrankheiten und deren Folgen.
  11. Behandlung von seelischen Störungen
  12. Behandlung von Erkrankungen und Störungen der Geschlechtsorgane, HIV-Erkrankungen und deren Folgen, sowie sämtlichen Geschlechtskrankheiten.
  13. Organtransplantationen, Tumore und deren Folgen, Nieren- und Gallensteine
  14. Schäden aufgrund einer Teilnahmen an Demonstrationen, Kundgebungen etc.;
  15. psychoanalytische und psychotherapeutische Maßnahmen;
  16. Schwangerschaftsunterbrechungen und Entbindungen
  17. Pflegebedürftigkeit, Verwahrung oder Siechtum bedingte Behandlung oder Unterbringung;
  18. Entziehungsmaßnahmen einschließlich Entziehungskuren;
  19. Vorsorge- und Kontrolluntersuchungen;
  20. Schutzimpfungen
  21. die Kosten aufgrund eines Selbstmordes oder dessen Versuch.
  22. die Kosten aufgrund von Epidemien

B)
Übersteigt eine Heilbehandlung das medizinisch notwendige Maß, so kann der Versicherer seine Leistung auf einen angemessenen Betrag reduzieren.

6: Was muss die versicherte Person im Schadenfall unbedingt unternehmen (Obliegenheiten)?

Die versicherte Person ist verpflichtet,

  1. unverzüglich Kontakt zur RS Reise-Schutz Versicherungs AG, Tel. +49/7134/9196-0 aufzunehmen, im Falle stationärer Behandlung im Krankenhaus und umfänglicher diagnostischer und therapeutischer Maßnahmen vor deren Beginn.
  2. Ihrem Rücktransport oder der Rückführung in ihr Heimatland bei Bestehen der Transportfähigkeit zuzustimmen, wenn die RS Reise-Schutz Versicherungs AG den Rücktransport nach Art der Krankheit und deren Behandlungsbedürftigkeit genehmigt.
  3. Eine Kopie des Reise-Passes, des Einreisevisa und des Reise-Schutz-Passes sind mit der Schadenanzeige vorzulegen.

7: Welche zusätzlichen Regelungen gelten für den Versicherungsschutz der RS Reise-Schutz Versicherungs AG, Reise-Krankenversicherung während eines Reiseaufenthalts in den Schengen Staaten?

  1. Während eines vorübergehenden Reiseaufenthalts in Deutschland bietet die RS Reise-Schutz Versicherungs AG Versicherungsschutz, sofern der Versicherungsvertrag spätestens innerhalb der ersten zwei Werktage nach Einreise in Deutschland abgeschlossen und die Prämie gezahlt wird. Zum Nachweis der Einreise sind Kopien der Ein-reisedokumente oder die Flugtickets oder Fahr-scheine vorzulegen.
  2. Der Versicherungsschutz beginnt nach Zahlung der Prämie innerhalb der vereinbarten Laufzeit frühestens mit dem Grenzübertritt in einen Schengen Staat und endet nach dem Versicherungsablauf spätestens mit dem verlassen des Schengen Gebietes.
  3. Innerhalb Deutschlands werden ambulante ärztliche und zahnärztliche Leistungen gem. 2: höchstens mit dem 2,3-fachen Satz der  Gebührenordnung für Ärzte, GOÄ, oder Gebührenordnung für Zahnärzte, GOZ, vergütet; überwiegend medizinisch – technische Leistungen werden Höchstens mit dem 1,3-fachen Satz vergütet, Laborleistungen höchstens mit dem 1,15-fachen Satz. Die Kosten stationärer Behandlung werden nach dem jeweils geltenden Regelsatz der gebietszuständigen Allgemeinen Ortskrankenkasse erstattet, höchstens aber die Kosten der allgemeinen Pflegeklasse (Mehrbettzimmer) in einem amtlich anerkannten Krankenhaus, ohne Wahlleistungen (privatärztliche Behandlung).